Anmelden Anmelden
MEHR

WIDGETS

Widgets

Gewünschte Seiten
Wer ist online?

Initiative Nachhaltigkeit in der Digitalen Welt

Initiative Nachhaltigkeit in der Digitalen Welt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptseite > Initiativen > 8. Initiative

Nachhaltigkeit in der Digitalen Welt

  • Leitung: Dr. Paul Klimpel
  • Co-Leitung: Jürgen Keiper
  • Zeitraum: März - Juni 2013
  • Expertengruppe

CCBYSA20 Tom Raftery.png

Eine Initiative des Collaboratory in
Zusammenarbeit mit nestor, dem
Kompetenznetzwerk Langzeitarchivierung,
iRights.Lab Kultur und dem Institut
für Museumsforschung.

Nestor logo.gif
IRights lab.jpg

Ifm logo.jpg

Werden die Zeugnisse des kulturellen Schaffens und der Wissenschaft, die auf digitalen Trägern festgehalten werden, schon bald verschwinden? Werden die ersten Jahre nach der digitalen Revolution in der Erinnerung späterer Generationen ein „weißer Fleck“ sein? Traditionell haben Gedächtnisinstitutionen wie Archive, Bibliotheken und Museen dafür gesorgt, dass die Zeugnisse kulturellen Schaffens für die Nachwelt erhalten bleiben. Doch mit dem Übergang zu digitalen Trägern entstehen gänzlich neue Herausforderungen. Diese betreffen die traditionellen Gedächtnisorganisationen ebenso wie die neuen Formen des kulturellen Gedächtnisses. Es werden neue technische und organisatorische Kompetenzen gefordert, wenn es um Fragen der digitalen Langzeitarchivierung geht. Dabei konkurrieren verschiedene Strategien der Migration, Emulation und auch der Übertragung von digitalen Informationen auf physische Träger.

Wie ändert sich die Rolle von Archiven, Bibliotheken und Museen, welche Aufgaben nehmen heute Rechenzentren und privatwirtschaftliche organisierte Dienstleister wahr? Wie sicher sind die unterschiedlichen Strategien digitaler Langzeitarchivierung? Wer trägt die Verantwortung dafür, dass diese Strategien auch aufgehen? Und was bedeutet dieser Medienwechsel für die kleinen und mittleren sowie die neuen Gedächtnisorganisationen und ihre Rolle in dem Ensemble kultureller Institutionen? Wie lässt sich ein „flüchtiges Medium“ wie das Internet archivieren? Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für das semantische Netz?

Dokumentation & Publikation

Diese und weitere Fragen haben die Experten der 8. Initiative in drei ganztägigen Workshops diskutiert.

Die Ergebnisse dieser Workshops wurden auf der Abschlussveranstaltung am 31. Mai 2013 im Jüdischen Museum der Öffentlichkeit präsentiert. Die Videos und Präsentationen der Vorträge und der Podiumsdiskussion finden Sie hier.

Die Publikation, die die Expertinnen und Experten derzeit auf Basis der gemeinsamen Zusammenarbeit erstellen, wird zugleich einen Überblick über den in der Initiative geführten Diskurs geben, aber auch die Ergebnisse dieses Diskurses dokumentieren.

Autoren
comments powered by Disqus