Anmelden Anmelden
MEHR

WIDGETS

Widgets

Gewünschte Seiten
Wer ist online?

Fragen und Antworten zum CoLab

Fragen und Antworten zum CoLab

Wechseln zu: Navigation, Suche

Neue Version unserer "Frequently Asked Questions (FAQ)" v 1.1


Inhaltsverzeichnis

Was ist das Collaboratory?

Das Internet & Gesellschaft Collaboratory ist eine offene Expertenplattform und ein netzpolitischer Think Tank, der den Diskurs über die Vernetzung unserer Gesellschaft konstruktiv, offen und unter Einbeziehung unterschiedlicher Perspektiven mit relevanten Stakeholdern ermöglichen will - transsektoral, interdisziplinär und praxisbezogen. Gemeinsam wollen wir konkrete Lösungen für identifizierte Probleme finden und neue Impulse an Gesellschaft und Netzwelt zurückgeben.

Mehr dazu: Über das Collaboratory

Was sind die Ziele des Collaboratory?

Das Collaboratory möchte mit konstruktiven Ideen und vorausschauenden Lösungsansätzen und aus der Perspektive aller Stakeholder zum öffentlichen Diskurs über Veränderungen der Gesellschaft durch die Digitalisierung und Vernetzung beitragen. Dazu wollen wir Experten zusammen bringen, kontroverse und innovative Perspektiven ausleuchten, und über den tagespolitischen Tellerrand hinaus Lösungen und Vorschläge entwickeln.

Mehr dazu: Über das Collaboratory

Was macht der eingetragene Verein?

Der Verein “Internet & Gesellschaft Collaboratory e.V.” fungiert als Träger des Collaboratory. Durch den Verein hat das Collaboratory eine eigene Rechtspersönlichkeit, kann als finanzieller Akteur agieren sowie Partnerschaften formell ermöglichen. Für die Unabhängigkeit, Handlungsfähigkeit, Nachhaltigkeit sowie Transparenz seiner Aktivitäten ist der Verein der wichtigste Baustein.

Mehr dazu: Vereinssatzung

Wie finanziert sich das Collaboratory?

Seit seiner Gründung vor drei Jahren sind mehrere Kooperationspartner als Unterstützer des Collaboratory aktiv, sei es durch personelle Mitarbeit oder Sachleistungen. Darüber hinaus stellt Initiator Google Deutschland im Moment ein operatives Budget (2011 und 2012 waren dies jeweils 250.000 EUR, im Gründungsjahr 2010 waren es 60.000 EUR). Das Collaboratory möchte weitere Partner gewinnen und mittelfristig eine auf mehrere Schultern verteilte Finanzierung erreichen. Die Kofinanzierung durch Drittmittel und Sachleistungen beträgt 2012 bis dato ca 60.000 EUR. Google Germany spendet im Jahr 2013 wieder 250.000 EUR an den Verein. Weitere Unterstützung ist willkommen!

Mehr dazu: Finanzierung und Transparenz, Kooperationspartner

Ich will mich im CoLab engagieren, wie geht das?

Sie möchten uns dabei unterstützen, den multistakeholder Diskurs zum Thema Internet & Gesellschaft weiter vorantreiben? Zur Durchsetzung unserer Ziele und für die Realisierung weitere Projekte, Veranstaltungen, Publikationen und Aktionen sind wir immer auf der Suche nach ideellen und finanziellen Kooperationspartnern. Als gemeinnützig anerkannter Verein sind wir ebenfalls in der Lage, Spenden zu empfangen. Wenn Sie sich ein Engagement zur Unterstützung unserer Arbeit vorstellen können, dann sprechen Sie uns gerne an. Wenn Sie sich auch persönlich im CoLab einbringen möchten, sind Sie natürlich jederzeit willkommen, wir freuen uns auf Ihre Nachricht an kontakt@collaboratory.de!

Was unterscheidet das CoLab von anderen netzpolitischen Vereinen oder Forschungseinrichtungen?

Das Collaboratory ist kein akademisches Forschungsinstitut oder klassischer Think Tank. Es ist außerdem keine parteinahe Plattform oder aktivistische Organisation mit breiter Mitgliedschaft. Das Collaboratory will als Plattform konstruktiven Diskurs und Vorausdenken ermöglichen, dazu (ähnlich eines Inkubators) Projekte anstoßen, an denen verschiedene Stakeholder zusammen arbeiten und offen - durchaus abseits der Tagespolitik - über Lösungen für unsere Gesellschaft nachdenken können. Bereits im Namen steckt der Laborcharakter des CoLabs - hier darf ausprobiert und völlig Neues gedacht werden.

Mehr dazu: Community Charter

Wer ist das CoLab?

Das CoLab ist grundsätzlich ein offenes Netzwerk. Für die inhaltliche Mitarbeit ist keine Mitgliedschaft oder ähnliches notwendig. Alle am Thema Interessierten können sich in den Ohus engagieren oder sich auf eine Mitarbeit in den Initiativen bewerben. Hinter dem CoLab steht ein Trägerverein mit einem ehrenamtlichen Vorstandschaft, einer Geschäftsführung, und vielen engagierten ehrenamtliche Experten.

Mehr dazu: Über das Collaboratory, Team, Personenverzeichnis

Wie funktioniert das CoLab?

Als offene Diskursplattform bringen wir Experten aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um zu relevanten Themen zu diskutieren und konstruktiv miteinander zu Ergebnissen zu kommen. Das Hauptformat sind dabei die zweimal jährlich stattfindenden Initiativen. Zudem gibt es sechs Ohus (Arbeitsgruppen), die sich über das ganze Jahr mit Fragen rund um das Thema Internet und Gesellschaft befassen. Durch die Synergien dieser verschiedenen Perspektiven, den offenen Austausch und die Moderation durch einen Projektmanager oder Koordinator kann eine solche Expertengruppe netzpolitische Beiträge in verschiedenster Form erarbeiten - und dafür durch das CoLab Mittel zur Verfügung gestellt bekommen.

Mehr dazu: Prozesse, Arbeitsweise Initiative, CoLab Handbuch, Community Charter

Autoren
comments powered by Disqus